Zukunftsbaum Nielitz

Zukunftsbaum Nielitz

Die Vision Zukunftsbaum Nielitz wurde von Raimar Schildt, Dr. Heidi Kotschate und Walter Elgeti erarbeitet.

Der Zukunftsbaum beschreibt das Amt als einen Baum, der starke Äste braucht: zum einen eine solide ökonomische Basis aus Landwirtschaft und Hightech-Ansiedlungen, die sich bspw. aus dem nahen Forschungsstandort Greifswald ausgründen. Tourismus sei maximal ein zweites Standbein, um die Natur zu schützen. Zum anderen sind innovative Wohnideen nötig. Man kann dafür aus dem vielen Platz eine Tugend machen: eine Gartenstadt. Gute soziale und technische Infrastruktur sind eine wichtige Voraussetzung. Mittels CarSharing wird das eigene Auto weniger wichtig. Der Zusammenhalt der Bürgerinnen und Bürger bildet schließlich einen weiteren zentralen Ast.

Die Präsentation Zukunftsstadt 2030